Ein Buch, das einem zu denken gibt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
nalik Avatar

Von

Ein wunderschönes Buch voller Gedanken und Gefühle habe ich gerade zu Ende gelesen.

Es handelt von Maribeth Klein, Anfang 40, erfolgreich im Beruf und Mutter von Zwillingen. Unter ständigem Stress stehend bemerkt sie nicht, dass sie einen Herzinfarkt hat. Nach einer Bypass Op fühlt sie sich alles andere als gut und fühlt sich von allem missverstanden und allein gelassen. Als ihr alles über den Kopf wächst, packt sie ihre Sachen und geht.

Während ich im normalen Leben absolut kein Verständnis hätte wenn eine Mutter ihre Kinder verlässt, kann ich das nach diesem Buch ein wrnig nachvollziehen. Denn wenn man total verzweifelt ist und sich einfach nur schlecht fühlt, ist es wahrscheinlich in manchen Fällen besser für sich selbst die Reissleine zu ziehen.

Maribeth kommt einem auch als total sympathischen Menschen vor und wie sich ihre Geschichte in Pittsburgh entwickelt hab ich durch die genaue Beschreibung der Gefühle von Forman mit ihr gemeinsam durchlebt.

Ein tolles Buch, das einem zu denken gibt und manches anders sehen lässt.