Beeindruckend

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
melh. Avatar

Von

Super, dass der Klett-Cotta Verlag, dieses Buch wieder in Öffentlichkeit gebracht hat.
Das Buch mich unglaublich gefesselt. Sehr intensiv stellt es das Leben kleiner Leute, die allesamt in irgendeiner Weise gescheitert sind. Der Autor schafft es, die damalige Not, die fehlenden Unterstützung sehr gut darzustellen. Dabei zeigt er einfühlsam, wie jeder versucht, seiner Not zu entfliehen. Oder sich dieser ergeben hat, weil es keinen Ausweg gibt. Mit dem Schicksal abegefunden.
Der Kampf um nach ein bisschen Würde, nach ein bisschem Mehr endet dann im Ende doch in der Katastrophe. Ein Herauskommen aus der Not ist wieder einmal nicht möglich. Das sind Menschen, neben dem Leben.
Ein beeindruckender und lesenswerter Roman. Sprachlich nicht immer einwandfrei, aber das ist zu verzeihen.