Nummer 12

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
luma Avatar

Von

Ein neuer Roman von Jo Nesbo, der 12. in der Reihe.
Es geht hier wieder um Harry Hole der sich mal wieder im Alkohol niederlässt, nachdem er wieder in Trauer und Selbstmitleid versinkt. Sein Leben hat eine Kertwende gemacht und er hat seine Frau verloren und versinkt deshalb in Alkohol und Arbeit. Er rollt alte Fällt auf und will ungelöste Fälle lösen.

Eigentlich mag ich Harry Hole, da ich seine Rolle einfach mag, doch in diesem Buch ist es irgendwie too much oder einfach ‚drüber‘.
Irgendwann war ich nur noch genervt von ihm und er hat mich selber fast depressiv gemacht.

An sich ist es zwar spannend geschrieben und der Schreibstil von Jo Nesbo ist und bleibt gut, doch das ganze Buch ist definitiv zu lang geworden. Es hat sich ein bisschen gezogen und wurde dadurch zu langatmig. Es kam nicht so ganz auf den Punkt und hat dadurch an Spannung verloren, weil ich zwischendurch keine Lust mehr darauf hatte.

Fazit:
Spannungsmäßig ok, unterhaltsam auch, aber definitiv zu langgezogen und mühselig zu lesen.