Mal was anderes

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
madelen_die_leseratte Avatar

Von

Ich muss zugeben, ich bin noch nie wirklich der große Daniela Katzenberger Fan gewesen, aber auf dieses Buch war ich doch sehr gespannt und ich muss sagen, es war besser als erwartet!

Inhalt:
Michaela Moll, die von allen nur "Mietze" genannt wird, ist Hausfrau und Mutter einer dreijährigen Tochter.
Eigentlich ist sie glücklich, doch langsam ist sie einfach nur noch genervt, sich nur zuhause mit ihrer Tochter zu beschäftigen, zu den Stammtischen der anderen Mütter gehen und den Haushalt zu schmeißen.
Dann bewirbt sie sich an einer Kölner Polizeiwache und wird dort Schreibkraft.
Doch plötzlich gerät sie in einen Undercover Einsatz und um die Tarnung ihres Kollegen nicht auffliegen zu lassen, muss sie mitspielen.
Und so wird sie Tänzerin in einer Table-Dance Bar und muss ihren ganzen Charme einsetzen ...

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist locker und flüssig.
Die Geschichte ist ganz witzig umgesetzt.
Danielas Reaktionen sind manchmal urkomisch!
Allerdings hat mir für einen "Krimi" die Spannung gefehlt. Manchmal war dann doch zuviel Witz an manchen Stellen, sodass sich bei mir keine Spannung aufgebaut hat.
Dennoch bin ich schon sehr gespannt auf die Fortsetzung!

Fazit:
Witziger Roman!