Da kann man gar nicht aufhören!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lesefreundin Avatar

Von

Viel zu schnell vorbei war diese Leseprobe!

Das Buch macht bereits mit dem Cover einen interessanten Eindruck und würde mir, beim Bummel durch den Bücherladen, schon durch die warmen und satten Farben auffallen.

Anna Burns hat einen wunderbar flüssigen und so aufgeschlossenen Schreibstil, die Zeilen flossen nur so dahin.

Mit dem Titel Milchmann konnte ich zunächst nicht sehr viel anfangen, aber bereits nach den ersten Seiten fand ich diesen einfachen und doch sinngemäßen Namen durchaus passend. Ich persönlich liebe ja Texte, in denen in der Ich-Perspektive geschrieben sind. Und gerade selbst als Frau kann ich mit den steigenden Belästigungen von Schwager und Milchmann an der Hauptperson beobachten, wie es mich selbst verärgert und verunsichert.

Ich bin sehr sehr gespannt auf den Rest des Werkes und würde mir dieses Buch definitiv auch kaufen!