Grandioses Erstlingswerk der Autorin!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
andrea15 Avatar

Von

„Mindex – Tödlicher IQ“ von Katharina Stock


Dieses Buch ist das Erstlingswerk der Autorin.

Es geht um Nathalie Reinhard. Die Geschichte beginnt 4 Jahre nach der Entführung von Nathalie aus einer Jugendherberge. Sie steht eines Tages vor der Tür ihrer Familie. Da noch andere Kinder entführt worden sind, erhoffen sich die Ermittler wichtige Hinweise zu den Entführern zu bekommen. Leider ist Nathalie keine große Hilfe und schweigt beharrlich zu dem Thema.

Langsam versucht Nathalie, wieder ein normales Leben zu führen und geht in die Schule. Sie findet schnell Kontakt. Ihr Sitznachbar ist Jan. Nach einigen Reibereien zwischen den beiden, nähern sie sich langsam an und Jan wird schließlich ihr „Vertrauter“.

Ganz toll haben mir diese „Sprünge“ von Nathalie gefallen. Einmal im hier und jetzt, dann wieder Nathalies Erinnerungen an die Zeit der Entführung.


Es hat mir unwahrscheinlich viel Freude bereitet, den Thriller zu lesen. Die Spannung war kaum auszuhalten, daher konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.



Die Autorin hat einen unfassbar guten Schreibstil, so dass es mir sehr leicht fiel, das Buch zu lesen.

Ich bin einfach so über die Seiten geflogen. Ein richtiger „Page-Turner!“

Die Charaktere waren toll umschrieben. Das jeweilige Setting konnte ich mir sehr gut vorstellen. Eine sehr sympathische Protagonistin, mit der man richtig mitfiebert.

Alles in allem ein unglaublich gutes Buch, das ich ,ohne wenn und aber, uneingeschränkt empfehlen kann.


Ich freue mich darauf, noch viel mehr Bücher der Autorin zu lesen.

Volle 5 Sterne.