Fluffiger Liebesroman ❤️

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
alisha0815 Avatar

Von

Das Buch von Jo Berger „Mit Mandelkuss und Liebe“ ist ein sehr lesenswerter Liebesroman mit Irrungen und Wirrungen und Intrigen. Aber vor allem mit ganz viel Wortwitz. Ich habe ganz oft ganz laut geschmunzelt. ;-)
Witzig ist schon der Name des verschlafenen Örtchens Himmelreich. Dort und im Nachbardorf Wolkenbusch spielen die Handlungen der Geschichte.
Die Hauptrolle hat Ella übertragen bekommen, nebst ihrer Freundin Amanda mit Mann und Zwillingen, ihrem langjährigen ‚best friend’ Niklas Kempf (Sohn einer reichen Familie im Ort) und dann erscheint Herr Falkenstein auf der Bildfläche mit einem missratenen Debüt. [Spoiler entfernt]

Ella betreibt ein kleines Café neben der Bäckerei ihrer Eltern und kreiiert Macarons, also kleine süße Köstlichkeiten.
Riesendogge-Jungspund Lanzenlot und Flocke, die kleine Hundelady von Ella, begegnen sich und sind einander verfallen ;D. Liebe auf den ersten Wuff-Blick.
Ich mag Hunde in Geschichten. Sie verbinden die Menschen am anderen Ende der Leine auf wundersame Weise. Und so läuft das auch hier, denn Lanzelot ist der Vierbeiner von Herrn Falkenstein. [Spoiler entfernt]
Der Schreibstil hat mir gut gefallen und die Protagonisten sind wirklich gut getroffen. Es wurde mir nie langweilig und ich habe die Spannungsbögen genossen und immer mitgefiebert.
Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen und kann es sehr empfehlen.