Ab in die Sonne

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
schnuppel Avatar

Von

Schon das Cover des Buches verspricht eine wunderbare Urlaubslektüre. Man bekommt förmlich Fernweh.
Die siebzig jährige Ottilie ist Stammkundin in dem Drogeriemarkt, in dem die zwanzig jährige Jule arbeitet. Diese wird von ihrem Chef schikaniert. Als Otti sich mit ihrer Freundin Hilde verkracht, entschließt sie sich Jule mit zu nehmen. Doch erst muß Jules Chef überzeugt werden und das ist nicht einfach.
Doch Otti setzt alle Mittel ein und das ist der Beginn einer ausergewöhnlichen Freundschaft. Der Urlaub auf Gran Canaria kann beginnen. Doch ohne Probleme geht dieser Urlaub natürlich nicht vorrüber. Als Otti dann plötzlich verschwindet, ist Jule ganz verzweifelt und wendet sich nichtsahnend an Ottis Sohn. Doch dieser möchte von seiner Mutter nichts wissen und so ist Jule auf sich alleine gestellt.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, humorvoll und interessant. Ständig wartet man darauf, welche Katastrophen nun wieder passieren.
Jule ist super sympatisch dargestellt. Man schließt sie einfach ins Herz. Der Autorin ist es gelungen eine wunderbare Geschichte über eine ausergewöhnliche Freundschaft zu schreiben.