Kurzweilig und amüsant

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
dreadausb Avatar

Von

Tante Otti hat Urlaub auf Gran Canaria gebucht, aber ihre Freundin will nicht mit ihr fahren. Als die alte Dame Ottilie in der Drogerie der jungen Verkäuferin Jule das Herz ausschüttet, kommt ihr eine Idee und sie lädt spontan die junge Frau ein, sie zu begleiten. Jule ist begeistert und sagt sofort zu. Die beiden kennen sich jedoch nicht und haben sehr unterschiedliche Interessen im Urlaub. So kommt es, dass Jule schnell bereut mitgefahren zu sein. Als Tante Otti dann aber verloren geht, merkt sie, dass es wichtigeres im Leben gibt als Sonne, Strand und Party. Sie macht sich Sorgen um die alte Dame und fühlt sich verantwortlich. Auch als alle wieder zu Hause sind kümmert sich Jule weiterhin um Tante Otti und die beiden Freunden sich immer mehr an. Dann kommt auch noch eine kleine Liebesgeschichte hinzu, als Jule sich in Tante Ottis Nachbarn verliebt.
Das Buch ist zum einen sehr kurzweilig und amüsant geschrieben. Ich habe es sehr schnell ausgelesen. Zum anderen regt es aber auch zum Nachdenken an. Wie behandelt man die ältere Generation, wenn sie mal nicht mehr so können? Wer kümmert sich um uns im Alter? Bin ich gleich dement, bloß weil ich mal was vergessen habe? Mir hat das Buch daher sehr gefallen.