Mit Tante Otti auf der Insel

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
cor911 Avatar

Von

Das Buch beginnt mit dem ersten Kapitel.
Es geht um die junge Frau Jule, die ihr Studium abgebrochen hat und nun in einer Drogerie arbeitet. Ihr Chef Polanski nutzt Jule eigentlich nur aus.Sie muss Doppelschichten arbeiten, Regale umräumen, usw.
Eines Tages betritt die 70 jährige Ottilie Bär die Drogerie und möchte ihre Sonnencreme umtauschen. Zwischen Jule und Frau Bär entwickelt sich ein Gespräch. Im Laufe des Gesprächs lädt sie Jule dann zu einem Urlaub auf Gran Canaria ein. Den Chef Polanski kann sie dann auch noch davon überzeugen Jule Urlaub zu geben. Ottilie freut sich darüber, dass sie den Urlaub nicht stornieren muss und vor allem nicht alleine verreisen muss.
Eigentlich wäre Ottilie mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin Hildchen verreist. Da Ottilie versehentlich den falschen Urlaub gebucht hat und die beiden gestritten haben, kommt es so weit, dass Hildchen aus der gemeinsamen Wohnung auszieht.
So verbringen Jule und Tante Otti einen abwechslungsreichen und amüsanten Urlaub auf Gran Canaria. Natürlich kommt es hier auch mal zu kleinen Unstimmigkeiten der beiden, weil Tante Otti ab und zu auch mal etwas vergisst.
Im letzten Teil des Buches verreisen die Frauen erneut und dieses Mal geht es nach Garmisch Patenkirchen. Dieses Mal ist auch Hildchen mit dabei.

Ein sehr unterhaltsam und flüssig zu lesen geschriebenes Buch dessen Handlung einen aber auch zum Nachdenken bringt.
Das Cover zu diesem Buch gefällt mir auch sehr gut.