Bildreich geschriebener Krimi in toller Umgebung

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
r.blume Avatar

Von

Toller Anfang für einen Krimi: Ein dunkler Keller; ein an Händen und Füßen gefesselter Mann; ein weiterer Mann, der sich aus dem Dunklen nähert und mit ruhiger Stimme dem Gefesselten mitteilt, das er jetzt sterben wird.
Hannah Richter, eine Polizistin aus Köln wird im Rahmen eines EU-Austauchprogrammes in die französische Provinz geschickt. Was zunächst aussieht wie die perfekte Verbindung aus Arbeit und Urlaub entwickelt sich dann doch etwas anders, als geplant. Im Amphitheater von Orange wird ein Erhängter gefunden. Hannah Richter hat allerdings große Zweifel, dass es sich tatsächlich um einen Selbstmord handelt. Als sie dies aber ihrem neuen Chef Bernard mitteilt, "beißt sie auf Granit".
Das Buch ist in einer sehr bildreichen Sprache geschrieben, die sich sehr gut ließt und einen sofort in ihren Bann zieht. Personen, Orte, zwischenmenschliche Beziehungen werden sehr glaubhaft dargestellt. Daher: absolute Leseempfehlung, wirlich toll zu lesen!!