Eine Mords-Therapie

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
griffelo Avatar

Von

Vier Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Jenny, die kleine graue Maus, die vor allem und jedem Angst hat und lieber andere für sich Entscheidungen treffen lässt...
Nele, sexy, selbstbewusst und definitiv nicht auf den Mund gefallen...
Sascha, impulsiv und explosiv, ungestüm und ständig in Schwierigkeiten....
Finn, der seit Jahren nicht mehr das Haus verlassen hat, obwohl er früher doch ganz normal war...

Und doch haben sie eines gemeinsam.... Hanna.....

Hanna ist Therapeutin für Schlafgestörte, bis sie eines Tages vergisst, die Terrassentür zu schließen.

Jenny, Nele, Sascha und Finn treffen durch verschiedene Umstände aufeinander und beschließen auf eigene Faust zu ermitteln, wer Hanna überfallen hat.


Ich habe das Buch recht schnell durchgelesen.
Es war flüssig geschrieben und die Figuren waren sehr menschlich und schnell vertraut.
Manchmal musste ich doch sehr schmunzeln.
Auch wenn manche Wendungen für mich schon vorab ersichtlich waren, minderte das den Lesespaß nicht wirklich.