Ein Buch über eine Viny LP

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
leseratte83 Avatar

Von

London, heute: Er ist ein Plattensammler, ein Spezialist für äußerst seltene LPs, die er kauft und verkauft. Die Jobbeschreibung auf seiner Visitenkarte lautet: ›Vinyl-Detektiv‹. Und manche Leute nehmen das ganz wörtlich – so wie die geheimnisvolle Nevada Warren, die ihn für eine Unsumme anheuert, um für einen anonymen Auftraggeber eine Platte zu finden, die zu der schmalen Produktion eines winzigen kalifornischen Jazz-Labels gehört, das in den 1950ern nur ein Jahr existierte.
Bald häufen sich seltsame Todesfällen, die allesamt mit dieser Platte zu tun haben könnten. Aber was könnte auf ihr zu hören sein, was sie so ungemein wertvoll macht? Und was hat einer der mächtigsten Konzerne der weltweiten Unterhaltungsindustrie damit zu tun? Zu allem Überfluss hat unser Detektiv bald auch noch die »Aryian Twins« Heinz und Heidi an der Hacke, zwei ziemlich extravagante Killer … (Kurzbechreibung vom Buchrücken)
Was für eine tolle spannende Geschichte. Besonders wenn man noch mit Vinyl LP’s aufgewachsen sind. Heutige Kinder kennen gar nicht mehr die Vinyl Scheiben. Aber jetzt zu dem Buch. Der Text ist sehr gut und flüssig geschrieben. Die Personen sind sehr bildlich dargestellt. Spannung ist auch gleich da, der Vinyldetektiv soll erst eine Klassik LP finden. Die es gar nicht gibt. Als er diese Aufgabe gelöst hat, bekommt er den großen Auftrag. Jetzt muss er sich auch die Suche eine Jazz LP geben, die es nicht sehr oft gab. Kurz nach erscheinen, ist dann auch einiges passiert und die Firma ging pleite. Hat das alles etwas mit der Vinyl LP zu tun? Fragen über Fragen, besonders da die Suche nicht einfach wird. Auf dem Weg der Suche passieren einige Todesfälle. Das Ende war schon, aber auch sehr überraschen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich würde gleich wieder einen neuen Fall des Vinyldetektiv lesen. Also von mir eine Leseempfehlung für das Buch.