Langsamer Einstieg - diese Probe verrät noch nicht viel

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
fiordilatte Avatar

Von

Juhuu, ein neuer Krimi von Nele Neuhaus! Entsprechend groß sind die Erwartungen an den neuen Roman. Ich habe zum ersten Mal nicht die Leseprobe gelesen, sondern die Hörprobe gehört. Sie fängt recht gemütlich und beschreibend an, bringt aber schon eine Leiche hervor, sodass sie verspricht spannend zu werden. Die Charaktere werden vorgestellt, damit auch Neuhaus-Neulinge wissen, wer agiert.
Die Sprecherin, Julia Nachtmann, hat eine typische Hörbuchstimme. Sie liest recht sachlich und ruhig und es bleibt abzuwarten, ob sie mehr Emotionen in ihre Stimme legt, wenn in der Handlung mehr passiert. Trotzdem ist die Stimme sehr angenehm und man bekommt große Lust, diesen Krimi abends im Dunkeln zu hören.
Natürlich bin ich der Meinung, dass der Krimi ein Erfolg wird. Trotzdem finde ich, dass die Hörprobe noch wenig preisgibt, da sie vor allem die Personen vorstellt und den (nicht sonderlich spektakulären) Fund der Leiche beschreibt. Nichtsdestotrotz erwarte ich natürlich sehr viel von dem Buch und werde es auf jeden Fall lesen - oder noch lieber hören.