Atemlos

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
natiskender Avatar

Von


Am Ende der Leseprobe war ich tatsächlich ein wenig atemlos. Bereits der Weg zum Ausgang des Zoos mit den sehr detaillierten Beschreibungen und den fließenden Gedanken zieht einen förmlich in den Bann und man kann sich den Rückweg sehr gut vorstellen. Als es schließlich darum geht zu flüchten rennt man als Leser mit an Joans Seite durch den Zoo und sieht sich nach geeigneten Verstecken um. Ich bin ehrlich beeindruckt von Gin Phillips Schreibstil, der aufgrund seiner klaren Sprache und seiner Art unglaublich nah wirkt. Auch das Cover des Buches ist hervorragend gewählt! Mit seiner Schlichtheit ist es dennoch markant und strahlt eine gewisse Spannung aus, die Kombination aus Rot und Schwarz ist hierfür perfekt gewählt!
Ein Thriller der etwas anderen Art und einem lebendigen Opfer, das um sein Überleben kämpft. Stark!