Nichts als Erlösung

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
majabe Avatar

Von

**Die Autorin : ** Gisa Klönne, 1964 geboren, studierte Anglistik und war Journalistin. Ihre von Lesern und Presse gleichermaßen gefeierte Erfolgsserie um Kommissarin Krieger wurde in mehrere Sprachen übersetzt. 2009 erhielt Gisa Klönne den Friedrich-Glauser-Preis.

**Das Cover...**   ist diesmal wieder schlicht und unauffällig gehalten. Dennoch wär es mir , als absoluter " Klönne Fan" im Regal sofort aufgefallen!

**Das Buch:** Die Polizistin, Judith Krieger, findet beim Joggen eine Leiche. Kurz daraufübernimmt sie die Ermittlungen. 

Viele Rätsel scheinen den Toten und seine Familie zu umgeben, denn der Tote selbst stand vor Jahren in Verdacht, seine Familie ermordet zu haben. Beweisen konnte man es ihm nie ;und die Tat wurde nie aufgekärt. Und nun ist auch er Tod.

Als Judith plötzlich Briefe vom Mörder bekommt, ahnt sie, das der Täter kein Unbekannter sein kann. Doch immer ist der Täter einen Schritt vorraus...

**Mein Fazit: **   Mal wieder ein gelungenes Werk von Gisa Klönne! Ich habe das Buch geradezu verschlungen! Lange Zeit ist nichteinmal Ansatzweise klar, in welche Bahnen der Fall verlaufen wird und das Ende ist, trotz der offenbarung des Täters, überraschend.

Ein tolles, spannendes Buch,ideal für kalte Winterabende!