Ein Licht am Ende des Diäten-Dschungels?

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
sarahk-76432 Avatar

Von

Wer kennt es nicht, die Arbeit wird einem zu viel, der Terminkalender platzt und der Haushalt will gemacht werden. Zeit für Freunde oder Sport bleibt kaum und dann auch noch stundenlang gesundes Essen in der Küche zubereiten? Viel zu anstrengend... Sarah Tschernigow räumt mit Mythen ums Essen auf und will mit ihrem Buch einen Leitfaden für gesunde Ernährung geben, denn gesund essen kann jeder, wir müssen nur die richtigen Entscheidungen treffen. Ihr Schreibstil ist sehr persönlich und gefällt mir gut, ihre eigene Geschichte birgt einen interessanten Einstieg in das Thema und ist gleichzeitig Motivation endlich alte Essgewohnheiten über Bord zu werfen. Das Buchcover finde ich auch sehr gelunegn, es ist an die berühmte Geschichte von Wilhelm Tell angelehnt und spielt gleichzeitig mit dem Thema gesundes Essen in Form von einem Apfel. Seit Jahren bin ich unzufrieden mit meinem Gewicht, Diäten bringen nicht das gewünschte Ergebnis und ich möchte mich gerne wieder gesünder ernähren. Leider bin ich meistens so erschöpft, dass der Weg dann doch schnell zum überall leicht verfügbaren Convienence Food geht. Ich würde mir vom Buch erhoffen nützliche Tipps zu erhalten, die ich gleich in meine tägliche Routine einbauen kann und von einer Expertin fundierte Informationen zum Thema gesundes Essen zu erhalten und so endlich einen Schrittt in Richtung gesunde Ernährung zu schaffen.