Poetisch, nachdenklich, anspruchsvoll

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
ourbookpassion Avatar

Von

Dieses Buch handelt von Nino, einem jungen Mann, der als Fünfjähriger den Autounfall überlebte, in dem seine Eltern starben.
Im Prolog wird dieser Unfall beschrieben. Man meint mit Nino in diesem Auto zu sitzen und zu sehen was er sieht.
Nachdem klar wird, dass Nino überlebt hat, beginnt das erste Kapitel Ninos Gegenwart zu erzählen. Viel erfährt man über ihn noch nicht. Er treibt sich auf zwielichtigen Partys rum, trifft ebenso zwielichtige Leute. Dabei scheint er selbst ganz anders zu sein. Er interessiert sich nicht für Drogen oder Frauen.
Schnell wird klar, dass Nino voraussehen kann, woran Menschein, die er nur ansieht, sterben werden. Es gelingt ihm nicht bei jedem, jedoch bei vielen.

Das Buch zieht einen sofort in seinen Bann und begeistert einen für diese dunkle, geheimnisvolle Atmosphäre.
Überzeugt haben mich diese ersten Seiten durch die sehr detailreiche Sprache.

Abschließend kann man sagen, dass das Buch poetisch und nachdenklich und damit wohl anspruchsvoll sein wird.