Verwirrender Einstieg

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
diebücherdiebin Avatar

Von

Die erste Seite ist verwirrend. Aber es ist gut wenn man sich die Geschichte eines Buches Stück für Stück selbst aufbauen muss. So steigt die Spannung und Neugier weiterzulesen. Ich habe bereits alle anderen Bücher von Jenny Mai-Nuyen gelesen und diese haben immer mit magischen Wesen zu tun, wie zum Beispiel Feen oder Elfen. Dieses Buch erweckt den Anschein etwas anders zu sein. Es spielt in der "realen" Welt und man kann sich alles bildlich vorstellen. Ich fand es interessant sich in den kleinen Nino rein zu versetzen. Der Schreibstil ist angenehm erfrischend und an manchen Stellen etwas beflügelnd, aber ich mag es so. Ich frage mich echt wie die Geschichte weitergeht und hätte Lust auf mehr.