Romantik mit einem Spritzer Erotik

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
hatschepsut Avatar

Von

Das leicht nostalgisch wirkende Türschild auf dem Cover hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Sofort habe ich ein romantischen Roman erwartet. Der Klappentext verspricht eine nicht neue, aber witzig aufgemachte Verwechslungsstory. Die LP lässt sich leicht und flüssig lesen und auch mit dem Schreibstil der Autorin bin ich schnell warm geworden.
Lena kommt aus Deutschland und hat einen heiß begehrten Praktikumsplatz in einem berühmten New Yorker Hotel ergattert. Ihr größter Wunsch ist es in der Küche zu lernen, besonders die Desserts. Leider verläuft ihr erster Arbeitstag nicht wie erhofft und sie wird erst zum Fegen und dann zum Aufräumen einer Kammer abgestellt. Dort trifft sie nach einem Sturz auf dem Boden liegend den attraktiven jungen Mann Sander. Sie denkt, er wäre ihr Hilfe und spannt ihn gleich zum Arbeiten ein. Nur scheint er das Arbeiten für sich nicht erfunden zu haben, macht aber brav mit. Was sie nicht weiß ist, dass der arbeitsscheue Sander nicht der erwartete Praktikant ist, sondern der Sohn des überaus reichen Hotelbesitzers.
Ich erwarte von der Story noch ein lustiges Verwechslungsspiel, das sich bestimmt nicht ohne ordentlichen Krach auflösen lässt. Wie wird es dann wohl weitergehen mit den Beiden?