Super!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
book&beach Avatar

Von

Als ich das Buch tatsächlich gewonnen habe, war ich erst mal richtig happy. Obwohl ich mitten in der Prüfungsphase war, konnte ich es einfach nicht weglegen. Es gehört definitiv zu meinen Lieblingbüchern.
Was ich so mag an der Geschichte ist, dass sie, obwohl sie für mich etwas schwer greifbar war, trotzdem real war. Also nicht abgehoben oder ähnliches. Wenn die Hauptperson ein Problem hatte, dann war es nicht in einer halben Seite gelöst (wie es bei manch anderen Büchern ist). Nein, das Problem bestand und wurde so gelöst, wie ich es auch hätte lösen können. Nicht durch ein halbes Wunder.
Tatsächlich hat mich die Geschichte, die Story-Line, so interessiert und mitgerissen, dass ich schon fast neidisch auf die Erfahrungen der Protagonistin bin. Ich habe nach dem Lesen des Buches für mich beschlossen, dass ich das auch noch mal will. Frei sein, alleine in einer fremden Stadt, Erlebnisse, Spontanität etc.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, daran finde ich nichts auszusetzen.
Gegen Ende wurde es auch spannend, doch ich muss sagen, dass das Buch allgemein eigentlich eher wegen des Witzes festhält und nicht durch unsagbare Spannung. Natürlich ist auch Spannung vorhanden, aber es ist nur mal kein Action-Krimi!

Alles in Allem ist es ein gutes Buch. Nett für den Urlaub, zum Entspannen, aber es geht auch zwischen durch (wie bei mir, einfach zur Entspannung zwischen Prüfungen).