Sehnsuchtsweckende Geschichte mit malerischem Schreibstil

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
traumdrache Avatar

Von

Der Klappentext klang spannend und hat mich direkt neugierig gemacht, durch das schlichte Cover war ich mir aber nicht hundertpozentig sicher, ob das Buch wirklich etwas für mich ist.
Also habe ich die Leseprobe geöffnet – und wurde verzaubert.
Der Schreibstil ist einfach umwerfend, Benjamin Myers versteht es wirklich mit Worten zu malen und Bilder im Kopf des Lesers zu erschaffen. Alles wirkt so intensiv, erscheint fast greifbar und man hat das Gefühl, den Rauch fast wirklich sehen zu können.

Robert scheint mir ein angenehmer Protagonist, mir gefällt seine leicht selbstironische Art und ich kann mir gut vorstellen, mit ihm die Geschichte zu erleben. Und auch das Geheimnis um Dulcie und das Manuskript mit den Gedichten interessiert mich.

Die Leseprobe hat außerdem gerade an der Stelle aufgehört, an der die Frau (ich nehme an Dulcie), Robert entdeckt und ich bin jetzt so gespannt auf ihre Reaktion und allgemein die Entwicklung der Geschichte, dass ich am liebsten sofort weiterlesen würde.