Israel, so wie ich selbst kennengelernt habe.

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lisum Avatar

Von

Leider habe ich kein einziges Rezept lesen können, das Inhaltsverzeichnis Kling allerdings schon sehr vielversprechend. Ich habe die Einführung gelesen, welche sehr ehrlich und offen ist, und den heißen Konflikt in Israel und Palästina nicht auslässt. Der Konflikt ist Teil des Landes und mir gefällt wie der Autor ihn in kurzen Worten beschreibt ohne dogmatisch zu werden. Neben seiner Herkunft ist Ofirs Lebensgeschichte kurz zusammengefasst, was mir gut gefällt. Er wirkt dardurch Nachbar und man bekommt das Gefühl dass die Rezepte genauso für jede Küche geschrieben sind. Im Mittelpunkt steht das soziale, der Austausch. Das Essen ist nur das Mittel zum Zweck, aber ein verdammt schönes Mittel. Nach der Einführung hat man große Lust sich auf eine geschmackliche Reise zu begeben und ich bin mir sicher dass die Rezepte einen mitnehmen in den nahen Osten. Ich habe selbst dort gelebt und habe viele Rezepte im Inhaltsverzeichnis wiederentdeckt.