zum nachdenken

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
steffiswelt95 Avatar

Von

Inhalt
Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.


Meine Meinung
Nach dem Klappentext wusste ich nicht was mich erwarten würde. Ich konnte mir einfach keine Geschichte zusammen reimen, was passieren könnte, damit man mit einer Trennung ein ganzes Buch füllen kann? Aber dann las ich das Buch und Wow! Diese Geschichte macht süchtig. Sie ist mitreißend, gefühlvoll, witzig, kombieniert mit Trauer, Liebe und Angst. Nach ein paar Seiten dachte ich, ich hätte den Verlauf der Geschichte durchschaut und wollte es schon als typisches Klischee abhacken, als es sich in der Mitte völlig änderte. Dann dachte ich, JETZT wüsste ich aber was genau passiert war und ich lag wieder falsch. Dass die letzten Kapitel aus Eddies Sicht geschrieben wurden gefiel mir richtig gut und passte perfekt zum Verlauf der Geschichte! Es gab dem Leser diesen "Moment, was!?" Effekt.
Auch der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut zu lesen. Man wird direkt in die Geschichte hinein geworfen. Ziemlich schnell lernt man Sarah und ihre Freunde kennen, einschießlich Eddie, zu dem sehr schöne Flashbacks geschrieben wurden. Und dann ist Eddie plötzlich aus Sarahs Leben verschwunden und sie setzt alles daran ihn aufzuspüren! Einfach nur genial!
5 Sterne!