Langatmig, da zu viel uninteressante Dinge

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
greenscorpion Avatar

Von

Pearl Nolan war einmal im Polizeidienst, bis sie schwanger wurde. Mittlerweile betreibt sie ein Fischrestaurant im englischen Küstenort Whistable. Dich das reicht ihr nicht und sie eröffnet nebenbei eine Detektei. Doch schon ihren ersten Klienten muss sie ablehnen, da sie den Fischer Vinnie Rowe, den sie beschatten soll, zu gut kennt. Als sie Vinnie kurz darauf auf seinem Kutter besuchen will, ist dieser tot. Alles sieht nach einem Unfall aus, doch pearl glaubt nicht daran. Kurz darauf findet Nolan auch noch diesen Klienten tot auf.

Klingt interessant und die Geschichte an sich ist auch gut durchdacht. Allerdings werden so viele Nebensächlichkeiten erklärt, dass man teilweise nicht mehr weiß von was das Buch handelt. Dadurch zieht es sich sehr stark in die Länge und man verliert immer wieder die Lust, weiterzulesen.

Der Schreibstil ist gut und es hätte durchaus ein spannender Krimi werden können.

Deshalb leider nur 3 Sterne