In einem Rutsch durchgelesen :)

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
bücherwald13 Avatar

Von

Nachdem Band 3 & 4 meiner Meinung nach etwas geschwächelt haben, hat mich dieser Band wieder absolut begeistert! Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen (Nachts bis 2.30 Uhr ;) ) weil ich einfach nicht mehr aufhören konnte.

In diesem Buch ist Zoe sehr viel reifer geworden. Sie hat aus ihrer Vergangenheit gelernt. Sie weiß jetzt was sie will (Reiten und Snowfields) und was sie nicht will (eine Karriere als Querflöten Wunderkind). Auch weiß sie jetzt, dass sie Shaman nicht überfordern darf und sie hilft ihren Freunden.

Was ich sehr bedrückend fand, war das sie so ein schwieriges Verhältnis zu ihren Eltern hat. Ich finde es traurig dass ihre Mutter an der Querflöten Karriere so festhält und sich nicht mit Zoe freuen kann, dass sie jetzt glücklich ist. Aber das was am Ende passiert (kann ich jetzt natürlich nicht verraten, weil es viel zu viel Spoilern würde) hat mir gut gefallen um diesen Handlungsstrang abzurunden.

Die ganze Thematik um Pferrennen fand ich sehr spannend und für ein Kinderbuch gut umgesetzt. Auch das Nachwort der Autorin war für mich ein deutliches Gewinn dafür. Ich persönlich habe mich ehrlich gesagt noch nie mit dem Thema auseinandergesetzt und war sehr schockiert.

Insgesamt wieder ein richtig gutes Buch!


Der Verlag schreibt auf vorablesen.de, dass man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann. Das finde ich übrigens nicht. Um alles zu verstehen braucht man meiner Meinung nach alle Bände.

Plotentwicklung: 5 von 5

Schreibstil: 5 von 5

Charaktere: 5 von 5

Unterhaltung: 5 von 5

Atmosphäre: 5 von 5

Logik: 3 von 5

Gesamtbewertung in Punkten: 4,66 von 5