Wieder einmal sehr spannend - Gelungener Abschluss? der Maze Runner Reihe

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
silly2207 Avatar

Von

Endlich ist es da, das lang ersehnte Prequel zur Maze Runner Trilogie, in dem man nun endlich so einiges erfährt zu den Ereignissen die vor dem Geschehen in der Trilogie stattfanden. Wir dürfen Thomas Kindheit begleiten und befinden uns mit ihm in der Einrichtung von ANGST, in der Versuche durchgeführt werden, um eine Gegenmittel zur Seuche zu finden. Doch ob das wirklich das einzige ist, was in ANGST untersucht wird?
Meine Meinung:
Gleich vorneweg, auch wenn Phase Null das Prequel zur Maze Runner Trilogie ist, so ist es doch besser, diesen Band erst als letztes zu lesen, da ich mir vorstellen könnte, dass es zu Verständnisproblemen führen würde. Der Schreibstil ist, wie auch in der Trilogie, sehr fesselnd, sehr mitreißend und läßt auch diesen letzten Band zu einem wahren Pageturner werden. Ich fand es sehr interessant hier etwas über Thomas und seine Kindheit und auch über seine Freundschaft zu Teresa zu erfahren. Man bekommt immer mehr erschreckende Tatsachen über die Einrichtung ANGST geliefert und man versteht jetzt sehr gut, wie und warum sich Thomas so entwickelt hat, wie wir ihn aus der Trilogie kennen.
Das Setting ist absolut beängstigend und wirkt dadurch aber auch sehr glaubhaft. Man hat hier schon eine ganz deutliche Weltuntergangsstimmung und spürt die Angst und Verzweiflung der Menschen. Die Seuche ist grauenerregend und es werden so einige Aspekte deutlich, die mir bis dato unbekannt waren. Erzählt wird hier wieder aus der Sicht von Thomas, der mir so oder so schon sympathisch ist und bei dem es mir vorkam, einen alten Bekannten zu treffen. Wir erfahren mehr über seine Kindheit und wie er als Proband zwischen Einsamkeit und Zweifeln aufwächst. Auch weitere bekannte Charaktere sind hier wieder dabei und man kann einfach noch einmal mehr hinter alles blicken.
Mein Fazit:
Es gibt viele Antworten auf Fragen und doch habe ich das Gefühl, dass ich immer noch nicht alles weiß. Trotzdem hat mir dieses Buch sehr viel Ausblick auf "vergangene" Ereignisse geliefert und war spannend und mitreißend. Für Fans der Trilogie mit Sicherheit ein MUST read, aber wie bereits erwähnt, sollte dieses Prequel meiner Meinung nach, als letztes gelesen werden.