Mann oder Frau - auch das könnte hier die Frage sein

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
die_milchtuete Avatar

Von

Inhalt:

Die "Klischeefrau" Rosa, hängt immernoch an ihrem Ex-freund, doch der will jetzt eine andere Frau heiraten. Als Rosa dann den Magier Prospero trifft und diesem erzählt, ihr größtes Problem sei dir Liebe, ist der der Meinung eine Reise in die Vergangenheit in ihr ehemaliges Ich, würde ihr helfen und zurück darf sie erst, wenn sie weiß, was die wahre Liebe ist, so landet Rosa im Shakespeare, der gar nicht davon angetan ist, nicht mehr die Kontrolle über seinen Körper zu haben.

Meine Meinung:

Das Buch _Plötzlich Shakespeare_ ist ein tolles Buch. Der Autor schafft es, einen in eine abstrakte Welt des elisabethanischen London zu entführen. Die Geschichten, die hinter den einzelnen Personen stehen und vor allem ihr Umgang damit, sind urkomisch. Woher der Autor diese Ideen hat, ist mir ein Rätsel. Rosas Gedanken im 16 Jahrhundert zu hören, ist sowas von lustig, immerhin wussten die Leute damals noch nicht was ein "Schwulenporno" ist und das Wort "fuck" gehörte auch nicht zum allgemeinen Sprachgebrauch. Außerdem bringt Rosa sich und Shakespeare mit ihrer Direktheit nicht nur einmal in Lebensgefahr. Shakespeares Zwischenkommentare, die er loslässt wenn Rosa etwas unpassendes sagt, sind ebenfalls zum wegschmeißen. Seine perversen Gedanken formuliert der Autor ziemlich amüsant und hinzu kommt ja noch, dass Rosa laut sprechen muss, wenn sie sich mit Shakespeare unterhalten will, in der Öffentlichkeit kann das leicht mal zu lustigen Missverständnissen führen. Zum Schreibtstil gibt es nicht viel zu sagen, es ist ein lockerer schnell zu lesener Schreibtstil, ich hatte das Buch innerhalb von 24 Stunden durch, was aber auch daran lag, dass man einfach unbedingt wissen musste, für wen Rosa jetzt bestimmt ist.

Fazit

Das Buch ist unglaublich lustig und ich habe mich mehr als einmal, fast über den Boden gerollt vor Lachen. Ich finde das Buch äußerst gelungen, deshalb gibt es von mir fünf Sterne.