Kling(t) sehr gut!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
tira.m Avatar

Von

Eine wirklich witzige abgedrehte Satire über unser zukünftiges Leben mit der digitalen Welt.

In naher Zukunft wird unser Land in QualityLand umbenannt. Dort herrscht dann die totale Vernetzung. Das System weiß über jeden und alles Bescheid. Maschinen, wie Drohnen und Androiden sind dort Alltag. Es existieren nur einige große Konzerne, die die Menschen mit personalisierter Werbung einlullen. Eines Tages, als er einen nicht gewollten pinken Delfinvibrator von "TheShop, dem weltweit beliebtesten Versandhändler" geschickt bekommt, fängt Peter Arbeitsloser an zu rebellieren. Er möchte sich nicht mehr von Algorithmen sein Leben vorschreiben lassen.

Die Geschichte ist sehr einfallsreich. Es war ein Vergnügen, dieses Buch zu lesen. Und je tiefer man in QualityLand eintaucht, und auch dank des persöhnlichen Reiseführers, kennenlernt, desto mehr erkennt man, dass wir gar nicht so weit von dieser Zukunft weg sind. Eigentlich sind wir schon mittendrin. Die Geschichte öffnet einem auch die Augen, wie sorglos wir heute mit unseren privaten Daten umgehen.

Mir haben die persöhnlichen Reiseführerseiten und die schwarzen Werbe- und Nachrichtenseiten, die im ganzen Buch eingestreut sind, besonders gut gefallen. Es lockert die ohnehin schon komische Story auf, und man ist mittendrin im allerbesten Qualitätsland. Schön sind auch die vielen kleinen Seitenhiebe auf unsere Gesellschaft, bestimmte Personen, Konzerne usw.. Ich weiß auch nicht, ob ich alle wahrgenommen und erkannt habe, denn manche waren eher subtil. Einfach originell.
Und der Autor kennt sich ja bestens aus mit der digitalen Welt, denn es sind sehr kluge, schlüssige und logische Gedanken, die der Alte und Peter haben. So kam ich auch ins staunen und zum nachdenken. Die Digitalisierung erleichtert nicht nur unser Leben, sie hat auch ihre Schattenseiten.

Eine tolle, amüsante Zukunftssatire, die einfach Spaß macht, sie zu lesen.