Radikal

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
dani Avatar

Von

Normalerweise lese ich Thriller nebenbei zur Unterhaltung. "Radikal" hingegen ist nach meinem 1. Eindruck allerdings kein Buch, dass sich zwischendurch so "weglesen" lässt. Und das ist keineswegs negativ gemeint. Das Buch ist stilistisch wirklich super formuliert und inhaltlich - ohne Frage - sehr sehr vielversprechend. Zumal es so einen Politthriller noch nicht auf dem deutschen Buchmarkt gab (zumindest soweit ich weiß). Die verschiedenen Handlungsstränge lassen die gesamte Geschichte nochmal spannender werden, da der Leser aus allen Perspektiven mit Häppchen angefüttert wird. Ich bin wirklich gespannt darauf, wie es weiter geht.