Sehr beeindruckend

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
bridget jones Avatar

Von

###### Radikal: Eine Geschichte rund um einen Terroranschlag mitten in Berlin auf einen ägyptischstämmigen Bundestagsabgeordneten, der 16 weitere Opfer in den Tod reißt und die Aufklärung der Hintergründe, Täter und Motive.

######  

###### Sehr ausdrucksstarke Charaktere hat der Autor Yassin Musharbash aufleben lassen, verpackt in eine interessant verwobene Geschichte in der radikale Islamisten eine gleichermaßen große Rolle spielen wie ihre Gegenspieler, die Islamhasser.

######  Eingangs werden dem Leser verschiedene Personen mit kurzen Ausschnitten aus ihrem Leben präsentiert, ein Zusammenhang ist noch nicht erkennbar.

###### Spannend und durchaus realistisch wurden die Zusammenhänge im Verlaufe verwoben, logisch auch die Auflösung.

 

###### Bedauernswert fand ich lediglich, dass zu dem Selbstmord Cord Munkelmann, der ja am Anfang des Buches eine durchaus tragende Rolle spielte ebenso wenig weitere Worte verloren wurde, wie zu der mysteriösen wirren Standrundfahrt zusammen mit seiner Schwester. Ich hätte mir an dieser Stelle gewünscht, dass der Leser dort nicht einfach mit vielen Fragezeichen zurückgelassen wird, sondern auch hier noch erklärende Worte gefunden werden, sind sie am Ende doch Teil des Ganzen.

 

###### Auch ein wenig schade fand ich die Art und Weise, in der Samson am Ende aus der Haft befreit werden konnte. Das war mir für die ganze Thematik ein wenig zu heroisch.

 

###### Ansonsten hat mir das Buch aber sehr gut gefallen. Es hat sehr eindrucksvoll die verschiedenen Sichtweisen und mögliche Geschehen beleuchtet und regt ganz sicher zum Nachdenken an. Ein Buch, dass ich gewiss weiterempfehlen werde.

######