Ein wirklich toller "Fettfleck"

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
jamaica Avatar

Von

In dem Buch „Ran an das Fett“ räumt Anne Fleck mit den Vorurteilen gegenüber Fett auf und zeigt deren enorm positive Wirkung auf den Körper.

Ich interessiere mich sehr für gesunde Ernährung und von daher sind mir auch die Ernährungsdocs ein Begriff. Deren Konzept hat mich eigentlich ziemlich überzeugt und ich habe mich sehr gefreut, endlich auch ein Buch von Anne Fleck lesen zu dürfen.

Und ich bin nicht enttäuscht worden. Das Buch hat nicht nur eine sehr edle Aufmachung, es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert. Die erfrischende, aufrichtige Art der Autorin hat mich begeistert. Sie hat es geschafft, auch eher trockene Fakten interessant darzulegen und das auf eine Art und Weise, dass ich als Laie sie verstanden habe. Zwischendurch erwähnt sie auch Fallbeispiele, die ich ziemlich interessant fand und die zeigen, was man mit gutem Fett alles erreichen kann.

Den Aufbau fand ich sehr gelungen. Teil 1 geht auf Wahrheiten übers Thema Fett ein. Hier werden Ernährungsmythen geklärt und Fakten zum Thema Fett behandelt. Auch geschichtliche Details werden erwähnt. Teil 2 geht auf verschiedene Krankheitsbilder ein. Hierbei werden nicht nur die Krankheiten beschrieben, sondern auch gute Tipps zur Vermeidung bzw. Eindämmung gegeben. Natürlich wird auch immer darauf eingegangen, wie gut eine Ernährung mit den richtigen Fetten dabei helfen kann. Teil 3 behandelt Lebensmittel, die gute Fette enthalten und zeigt, was in ihnen steckt und wofür sie gut sind. Teil 4 ist dann etwas praxisorientierter und wartet unter anderem mit einigen einfachen Rezepten auf.

In diesem Buch habe ich sehr viele Tipps für meinen Alltag gefunden und ich möchte den angesprochenen „Ölwechsel“ auf jeden Fall in Angriff nehmen. Es war mir ein großes Vergnügen, dieses Buch zu lesen und ich denke, es wird meine Ernährung noch weiter verbessern! Dieses Buch ist ein Muss für jeden, dem seine Gesundheit am Herzen liegt.