Unser täglich Fett gib uns heute

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
jehe Avatar

Von

Die Ernährungs- und Präventionsmedizinerin Dr. med. Anne Fleck kennen sicherlich viele aus dem TV.

In ihrem Sachbuch "Ran an das Fett" räumt sie mit gängigen Ernährungsmythen sowie -lügen rund um das Thema Fett auf und versucht damit, die Lobby des oft zu unrecht gescholtenen Nährstoffs zu steigern. Denn eine fettreiche Ernährung heile uns von innen und außen. Mit ganzheitlichem Ansatz klärt sie den Leser über die Heilkraft von Fetten auf. Ausgehend von den gängigen, falschen Dogmen einer fett- wie cholesterinarmen Ernährung arbeitet sie sich darin über die Wirkungsweise von Fett bei der Behandlung von Krankheiten (ADHS, Diabetes, Krebs usw.) bis hin zu einer detaillierten Auflistung aller empfehlenswerten fettreichen Lebensmittel (Nüsse, Öle, Fisch etc.) und deren beste Zubereitungsform vor. Ihre Ausführungen fußen dabei auf großen Sachverstand und persönlicher Praxiserfahrung. Ihr anschaulicher wie leicht verständlicher Stil macht die an sich recht trockene und komplexe Thematik ungemein lesbar. Vor allem medizinische Laien können von Flecks Beschreibungen samt Zeichnungen profitieren. Alles wirkt transparent und sehr gut nachvollziehbar. Das Schöne ist auch, dass sie den Leser nicht mit Fakten überfrachtet, sondern wirklich spannende und alltäglich wiederkehrende Sachverhalte herausgreift. Und wer nach den 432 Buchseiten immer noch nicht genug vom Thema Fett hat, der kann die angeschlossenen Fragebögen und Endnoten zur weiteren Vertiefung nutzen.

FAZIT
Ein beeindruckend fundiertes Sachbuch zum Thema Fett, das mich zum Nachdenken angeregt hat und sich einfach sehr flüssig lesen lässt. Wirklich eine "fette" Lektüre mit Mehrwert. Denn Kohlenhydrate waren gestern, heute heißt es ran ans Fett.