Ein toller Auftakt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
bookfreak1992 Avatar

Von

In „Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick (Die Redwood-Love-Trilogie, Band 1“ geht es um Avery, die einen Neuanfang braucht für sich und ihre autistische Tochter in Redwood. Als sie dort Cade dem Tierarzt begegnet und er eine besondere Anziehung ausübt, macht es nicht einfacher… Wird sie dem nachgeben????

Avery will in Redwood neu anfangen und mit ihrer Tochter sich einen neuen Abschnitt gestalten. Ihre Ehe war nicht wirklich einfach und nun will sie erst mal Ruhe von Beziehungen. Sie ist eine authentische Protagonistin, die ich gerne mit jeder Seite im Buch begleitet habe.

Cade ist Tierarzt in Redwood und scheint schon bei der ersten Begegnung eine besondere Anziehungskraft auf sie auszuüben. Welche Absichten hat er gegenüber ihr? Er scheint bisher keine ernste Beziehung gehabt zu haben, wird Avery alles ändern?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Cade und Avery erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse des Ortes hat mich direkt mitgerissen. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Cade und Avery gezogen. Sie will einen Neuanfang in der Stadt mit ihrer Tochter, weil sie es nicht einfach hatte mit ihrem Ex Mann. Angekommen trifft sie auf der Suche nach einem Job auf Cade, der Tierarzt ist und sie sofort in seinen Bann gerät. Doch zuerst gibt es ein Missverständnis, das aus der Welt geräumt werden muss. Nun wie es der Zufall so will bekommt sie dort eine Stelle am Empfang und wird bald zu einem Verkuppelungsopfer von seiner Tante und ein paar Damen, die gerne im Ort alle auf dem Laufenden halten. Mit jedem Kapitel spürt man, das sich beide näherkommen, jedoch Cade nie eine ernsthafte Beziehung in Erwägung gezogen hat. Dass er sich auch gut mit ihrer Tochter versteht, macht es für sie nicht leichter seiner Anziehung nicht nachzugeben. Wird es für beide ein Happy End geben? Dies ist der erst Band der neuen Reihe und ich bin völlig baff wie sehr mich diese Stadt und ihre Bewohner verzaubert haben. Ich kann es kaum abwarten wieder weiterzulesen.

Das Cover sieht einfach toll aus und man bekommt direkt Lust in die Geschichte zu starten und Redwood kennen lernen zu wollen.

Fazit


Mit „Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick (Die Redwood-Love-Trilogie, Band 1)“ schafft die Autorin einen zauberhaften Auftakt ihrer Reihe um die Tierärzte aus Redwood. Ich freue mich schon riesig auf Flynn.