Gefühle pur

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
jenius_wombat Avatar

Von

Redwood Love von Kelly Moran ist eine Trilogie die sich um die drei Tierärzte und Brüder Cade, Flynn und Drake O’Grady dreht. Redwood ist dabei eine Kleinstadt in Oregon, in der sich alle unter einander kennen und gegenseitig helfen.

Der Auftakt der Trilogie beginnt mit der Liebesgeschichte zwischen Cade und Avery.

Avery Stowe ist nach der vorhersehbaren Scheidung von ihrem Ehemann mit der gemeinsamen Tochter Hailey in die Nähe ihrer Mutter nach Redwood gezogen. Hailey ist Autistin und der Mittelpunkt von Averys Leben. In Redwood erfährt Avery ihr bis dahin unbekannte Aufmerksamkeit, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Menschen kennen. Obwohl sie das zu Beginn maßlos überfordert ist Avery doch dankbar für die Unterstützung. Vor allem die Zuneigung von Cade O’Grady geht ihr unter die Haut. Dabei ist sie gerade jetzt an einer neuen Beziehung überhaupt nicht interessiert. Aber alles läuft so gut in Redwood … mit Hailey und ihrem neuen Job … vielleicht auch eine neue Beziehung?

Der Liebesroman von Kelly Moran ist in meinen Augen außergewöhnlich.

Die Charaktere sind einmalig und liebenswert. Vor allem Hailey und Seraph haben es mir angetan. Aber auch die anderen Bewohner von Redwood schließt man sofort ins Herz. Im Mittelpunkt stehen natürlich die O’Grady Brüder, diese sind deshalb etwas besser ausgearbeitet.

Die Handlung entwickelt sich langsam aber nachvollziehbar. Langweilig war mir zu keinem Zeitpunkt der Geschichte. Spannung ist schon auf den ersten Seiten da und man fiebert bis zum Ende mit den Figuren mit. Man sollte jedoch keinen Spannungsroman erwarten … es ist und bleibt eine Liebesgeschichte.

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick ist die fantastische Liebesgeschichte zwischen Cade O’Grady und Avery Stowe und der Auftakt einer außergewöhnlichen Trilogie. Ich freue mich auf die Geschichten von Flynn und Drake.

Ich empfehle diese Reihe jedem Leser der sich in Charaktere hineinfühlen möchte, sich in einer Geschichte verlieren will und mal wieder ein Happy End braucht.