Tolle Liebesgeschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
little_devil Avatar

Von

Ich muss ehrlich gestehen, dass das tolle Cover mich zum Lesen dieses Buches animiert hat. Entgegen meiner Erwartungen (oder sollte ich sagen Befürchtungen?) fand ich diesen ersten Band der Redwood Love-Reihe gar nicht kitschig, auch wenn der Klappentext ein wenig darauf hindeutet.

Avery hat gerade eine ziemlich schreckliche Ehe beendet und zieht nun mit ihrer Tochter Hailey nach Redwood, wo ihre Mutter lebt. Sie will einfach nur noch der Stadt und ihrer Vergangenheit entfliehen. Ziemlich bald trifft sie dort auf den attraktiven Tierarzt Cade. Was dann passiert, kann sich wahrscheinlich jeder denken, denn schließlich haben wir es hier mit einem Liebesroman zu tun.

Was mir persönlich gut gefällt, ist die Tatsache, dass die Protagonisten im Buch so dargestellt werden, dass man sich gut in sie hineinversetzen kann. Auch haben die Personen im Buch richtige Probleme, die ihnen das Leben schwer machen. Avery hat beispielsweise mit ihrer autistischen Tochter alle Hände voll zu tun, noch dazu muss sie nun ihr Leben allein regeln. Auch der frühe Tod von Cades Schwägerin wird thematisiert, um ein weiteres Beispiel zu nennen. Dadurch, dass im Buch nicht immer alles "eitel Sonnenschein" ist, wirkt die Geschichte doch sehr lebensnah und eben gar nicht kitschig.

Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an begeistert, weswegen ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte. Es ist locker-leicht geschrieben, und doch so voll Emotion und Atmosphäre! Von daher freue ich mich schon auf Band 2 und vergebe volle 5 Sterne für Band 1!