Witzig, süß, romantisch

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
seitenweise.liebe Avatar

Von

Inhalt:
----------
In dieser Liebesgeschichte geht es um Avery Stowe, die nach einer schlimmen Ehe einen Neuanfang braucht. Zusammen mit ihrer autistischen Tochter Hailey zieht sie in die ländliche Kleinstadt Redwood in Oregon um ihrer Tochter Ruhe in einer friedlichen Gegend zu bieten und ihren Kopf wieder frei zu bekommen. Doch als sie auf den attraktiven Tierarzt Cade O'Grady trifft, muss sie sich immer wieder bewusst machen, dass eine Beziehung das letzte ist, was sie gebrauchen kann. Und auch Cade ist alles andere als an die große Liebe interessiert. Aber die Spannung zwischen den beiden deutet etwas anderes und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Verkupplungs-Versuche der Stadtbewohner ins Schwarze treffen.

ZITAT:
>>Alle großen Tragödien beginnen mit dem Satz: >Es gibt da dieses Mädchen... < <<
>>Genauso wie alle großen Liebesgeschichten. Nicht alle enden tragisch. << S. 301

Meine Meinung:
--------------------------
"Redwood Love - es beginnt mit einem Blick" ist eine wunderschöne Liebesgeschichte.
Witzig, süß, romantisch.
Mir gefallen die Charaktere und der verträumte Ort mit den herzlichen Menschen und den wahnsinnig tollen O'Grady-Brüdern. Ich mag den Bezug zu Autismus und Taubheit. Es wurde so gefühlvoll und authentisch rüber gebracht, dass ich Hailey sehr in mein Herz geschlossen habe. Die Beziehung zwischen Cade und Hailey ist sehr berührend und ich konnte die Gefühle der Protagonisten sehr nachempfinden. Wie die ganze Stadt mit dem autistischen Mädchen umgegangen ist, ist total bezaubernd und auch die Verkupplungs-Versuche zwischen Avery und Cade waren ziemlich schön. Mir hat die ganze Atmosphäre gefallen. Die Tierklinik, die Unterhaltungen mit den Patienten und den Tieren.

An den Schreibstil musste ich mich erstmal gewöhnen, denn fast alle Bücher, die ich in der letzten Zeit gelesen habe, sind in der Ich-Perspektive geschrieben. Redwood Love wird in der dritten Person erzählt, aber nach kurzer Zeit war ich in der Geschichte gefangen und stellte mir alles sehr bildlich vor.
Ich konnte kaum aufhören zu lesen, denn diese Geschichte ist so gefühlvoll, romantisch und spannend, dass ich einfach wissen wollte, wie alles weiter geht.
Und Cade muss auch nochmal erwähnt werden. Er ist soo toll und eindeutig ein Kandidat für den Book-Boyfriend-Award, wenn es so etwas geben sollte ;)

Fazit:
---------
Mir hat dieses Buch sehr gefallen und ich empfehle es allen, die gern eine locker-leichte Liebesgeschichte mit großen Gefühlen suchen und von einem bezaubernden Ort mit tollen Charakteren lesen möchten.