Perlend wie ein Glas Wein

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
antheia Avatar

Von

Was für ein bezauberndes Cover. Ich hätte in der Buchhandlung sofort zugegriffen und auch die Geschichte klingt vielversprechend. Die junge Aenne, die ihren eigenen Weg gehen will, aber aufgrund der damaligen Traditionen das Weingut ihres Vaters nicht erben kann. Das klingt nach einer spannenden Geschichte ganz nach meinem Geschmack. Hinzu kommt die wunderbare Kulisse der Saale-Unstrut-Gegend und nicht zuletzt die ersten Seiten der Weinprobe, wo man schon einen ersten Eindruck vom Weinanbau bekommt. Insgesamt eine gelungene erste Leseprobe, wie ein Glas Wein eben... Ich möchte gerne weiterlesen.