Mutige Frau

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
homer Avatar

Von

Lea Rieck macht ganz allein mit ihrem Motorrad eine Reise um die Welt. Von Deutschland über die Türkei nach Russland, quer durch Asien, dem Osten Australiens, an der Westküste hoch von Süd- nach Nordamerika und mit einem kleinen Abstecher nach Nordafrika wieder zurück nach Europa. Eine mutige Reise. Insbesondere für eine Frau; allein.

Anfangs war mir der Reisebericht zu knapp beschrieben. Zack - war Lea in Istanbul. Das wurde dann aber zunehmend besser. Was ich jedoch schade fand, war, dass man mehr über andere Globetrotter, die Lea teilweise ein Stück begleitet haben, mehr erfahren hat, als über Land und Leute der bereisten Länder. Auch die Bilder fand ich nicht sehr gut ausgewählt. Ich hatte mir mehr erhofft und vergebe daher leider nur drei Sterne.