Sal

Anrührend

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
dagmar0815 Avatar

Von

Sal lebt mit ihrer Schwester und ihrer Mutter zusammen. Der Freund ihrer Mutter vergeht sich regelmäßig an ihr, ohne dass ihre Mutter, die Alkoholikerin ist, etwas dagegen tut. Als Robert, der Freund, androht, bald auch ihre kleine Schwester Peppa zu mißbrauchen, tötet ihn Sal und reißt mit ihrer Schwester aus.
Der Roman zeigt aus der Sicht Sals den langen Weg über die Vorbereitungen zur Flucht über die Schwierigkeiten, alles richtig machen zu wollen, bis zum versöhnlichen Ende. Sal muss nicht ins Gefängnis, Peppa darf bei der Mutter bleiben, solange diese trocken ist, und Ingrid, die deutsche Ärztin aus dem Wald, wird in einem Krankenhaus behandelt.
Die Handlung wird aus der Sicht Sals in deren etwas kindlichem Schreibstil erzählt. Manchmal wird es für meinen Geschmack etwas langatmig, wenn sie z.B. zu sehr in die Einzelheiten geht. Ansonsten ist das Buch sehr gut zu lesen.