Klementine oder doch Mini-Chef?

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
mauve Avatar

Von

Sicher handelt es sich bei diesem Buch nicht um einen "Erziehungsratgeber". Hätten Sie sich aber vermutlich selbst auch denken können. Der kleine Satansbraten Mini-Chef gibt hier, im Stile der "Klementine", Omas erinnern sich sicher noch an die Waschmittelwerbung oder eines "Doktor Sommer", der Teenager in der "Bravo" beriet, all jenen, die aus den entzückenden Kleinen versuchen grade Erwachsene zu "erziehen" nicht ganz ernst gemeinte Ratschläge. Da mahnt das schlechte Gewissen der verunsicherten Mama schon manches mal, wenn das Kiddy gerade einmal einen "Wutanfall" in der Öffentlichkeit auslebt. Wir Erwachsenen sehen die Welt der Kinder einfach völlig falsch und das rückt Mini-Chef hier alles endlich einmal richtig.
Das Buch ist in recht kurze Kapitel unterteilt. Diese lassen sich auch von Eltern mit Kleinkindern in "Erziehungspausen", z.B. nachts zwischen 4 und 5, wenn das Kleine endlich wieder eingeschlafen ist, gut lesen. Somit bleiben auch diese sonst mit Schlafen sinnlos vergeudeten Stunden sinnvoll genutzt.
Ein recht unterhaltsames leicht zu lesendes Buch, wenn auch etwas umfangreich. Kann man/frau machen, muss man/frau aber nicht unbedingt.