Nette Geschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
nalik Avatar

Von

Judy Astley ist eine nette Geschichte zum Thema Weihnachten gelungen. Der Brauch sich unter dem Mistelzweig zu küssen steht dabei ganz im Vordergrund.

Zum Inhalt:
Anna und Mike wollen sich nach über 40 Jahren Ehe scheiden lassen, nicht weil sie sich nicht mehr verstehen, sondern weil sie nochmal was aufregendes neues erleben wollen. Als letztes gemeinsames Weihnachtsfest mieten die zwei ein großes Haus in Cornwall und laden ihre drei Kinder mit Kind und Kegel ein. Hinzu stoßen ungeplant die beiden Liebhaber/in von Anna und Mike und auch Sean, der Hausverwalter spielt eine nicht unwichtige Rolle als die Hormone sämtlicher Bewohner durcheinander geraten unter der Magie des Mistelzweiges.

Für mich ist dieses Buch eine perfekte Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit, es ist gut und leicht zu lesen.

Was mir nicht so gut gefällt ist das Cover, aber das ändert nichts an der netten Geschichte.