Sehr empfehlenswert

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
schusterjungeundzwiebelfisch Avatar

Von

Zunächst war ich nicht so begeistert von dem Thriller, da am Anfang sehr viele Zeitsprünge eingebaut waren. Man konnte dadurch nicht so gut in die Geschichte reinkommen. Spätestens ab 40 Seiten war ich aber mitten drin, und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Im Mittelpunkt steht Kommissar Servaz (der Thriller spielt in Frankreich) und ein Fall, der ihn seit seinen jüngsten Tagen bei der Polizei nicht losgelassen hat. Der Psychothriller hat eine sehr durchdachte Handlung, die unmöglich vorherzusehen war. Für mich ein riesiger Pluspunkt! Dazu kommt, dass wirklich die "Psycho"- Komponente im Vordergrund steht, und es nicht nur ums Blutvergießen und möglichst brutale Morde geht. Der Autor hat definitv einen super Schreibstil und dies wird nicht das einzige Buch gewesen sein, das ich von ihm gelesen habe.