Eine Geschichte, die zum Träumen einlädt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
danielle.celine Avatar

Von

Der Schreibstil von Kira Mohn ist flüssig und angenehm zu lesen.
Sie schafft es mit ihren Worten eine Atmosphäre zu schaffen, die einen gedanklich geradewegs auf die irische Insel Caorach in den gemütlichen Leuchtturm katapultiert.
Leider hat der tolle Schreibstil nicht davon abgelenkt, dass die Geschichte alles in allem ziemlich langatmig war.
Ein zusätzlicher Kritikpunkt meinerseits ist, dadurch das die Geschichte lediglich aus Livs (weibliche Protagonistin) Sicht erzählt wird, kann man wenig bis gar nicht das Verhalten von Kjer (männlicher Protagonist) nachvollziehen bzw verstehen.
Trotz alledem habe ich Liv von Minute eins in mein Herz geschlossen und sie unglaublich gerne auf ihrer Reise begleitet und mir ihre Gedanken und Gefühle durchgelesen.

Dieses Buch ist wirklich eine angenehme und leichte Lektüre für zwischendurch, es ist zwar nicht perfekt, aber ich kann es dennoch weiterempfehlen!