Romantik in der Ferne

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
sunnywonderbookland Avatar

Von

Inhalt

Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalistik-Studium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den ersten Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen Insel vor der irischen Küste gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie jetzt braucht. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …


Meine Meinung

In dem Buch reist man zusammen Liv auf eine kleine einsame Insel nach Irland und erlebt mit ihr eine großartige Auszeit mit vielen tollen Landschaftsaussichten und ein bisschen Herzschmerz.
An Anfang bin ich ein wenig schwer in die Geschichte reingekommen und hatte auch zwischendrin meine Probleme mit der Handlung, da sie oft einfach ein wenig ereignislos war.
Trotz allem hab ich das Buch in zwei Tagen beendet und war positiv überrascht. Es ist eine schöne Liebesgeschichte, die sich erst gegen Ende entwickelt und noch viel mehr geht es um Liv selbst.
Nicht nur Liv hat mir als Charakter gut gefallen, sondern auch die ganzen Nebencharaktere waren wundervoll, individuell und mehr als amüsant (zumindest zum Teil)
Der flüssige und zum Teil amüsante Schreibstil lässt einen das Buch schnell und einfach lesen und dabei vergisst man die Zeit und Ort und erkunden zusammen mit Liv die Insel.


Fazit

Definitiv ein Buch um ein paar Stunden die Zeit zu vergessen und gedanklich nach Irland auf eine kleine Insel zu reisen.
Liv mochte ich von der ersten Minute gerne und auch Kjer konnte langsam mein Herz erobern. An manchen Stellen hat sich die Handlung ein wenig zu sehr gezogen, daher nur 4 von 5 Sternen.