Sehr Spannend

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
bookfreak922 Avatar

Von

Ich muss zugeben, ich habe schon ewig kein Buch mehr über Drachen gelesen. Als letztes habe ich Eragon erneut gelesen, allerdings will und kann ich hier nun keinen Vergleich anstellen. Zunächst war ich auch etwas skeptisch was dieses Buch angeht, auch wenn mir der Leseeindruck durchaus gefallen hatte. Denn ich bin einfach kein Fan von Büchern die mehrere Charaktere gleichzeitg verfolgen, da dies in meinen Augen meistens nicht gut geht.

Allerdings wurde ich in diesem Buch sehr positiv überrascht, es wird sich genügend Zeit in den Kapiteln genommen und die Sprünge zum jeweils anderen Charakter wirken schlicht passend und nicht gekünzelt um eine gewisse Spannung zu erzeugen. So sind die meisten Szenen und Kapitel in sich abgeschlossen, so das ein Sprung nicht "störend" ist. Dennoch bleibe ich weiter kein Fan davon.

Die Geschichte die hier erzählt wird ist wiederum verdammt gut und liest sich sehr frisch, auch wenn viele bekannte Elemente darin vorkommen. Was aber kein Vorwurf ist, man kann und muss ja nicht alles neu erfinden. Jedenfalls findet man schnell in die Charaktere hinein und kann ihr Handeln rigendwo verstehen. Aber ich habe nach ein paar Kapiteln schnell gemerkt, dass das Buch durchaus auch seine düsteren Seiten hat. Es wird nicht direkt darauf eingegangen oder gar brutal, doch für die jüngsten mit viel Fantasie kann es Phasenweise etwas zu viel sein.

Achtung kleines Spoilerbeispiel:
In einem Kapitel wird recht gut klar gemacht das viele der jungen Gefangenen (Kinder) sehr schnell und wohl brutal ums Leben kommen.

Daher kein Buch für die kleinsten in meinen Augen, aber durchaus für ältere Kinder geeignet. Die Geschichte ist dabei ohnehin sehr gut für jung und alt gemacht und ich habe das Buch nahezu in einem Rutsch durchlesen können und hoffe auf weitere Bücher der Autorin!