SOG

Huldar und Freyja sind zurück

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
mareike91 Avatar

Von

Inhalt:
Eine 10 Jahre alte Zeitkapsel mit Vorstellungen von Schülern über das Leben im Jahr 2016. Neben Briefen über Hubschrauber mit Solarbatterien und Heilmittel für Krebs, befindet sich in der Zeitkapsel aber auch ein Zettel, der den Tod einiger Menschen vorhersagt. Während Kommissar Huldar noch damit beschäftigt ist, den Autor des Briefes zu finden, werden die ersten Leichen gefunden. Gemeinsam mit Kinderpsychologin Freyja macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit, wobei sie auf eine 12 Jahre zurückliegendes Verbrechen stoßen: Die Vergewaltigung eines jungen Mädchens...

Meine Meinung:
Nachdem mich der erste Fall von Huldar und Freyja absolut in seinen Bann gezogen hat, hatte ich hohe Erwartungen an SOG. Doch ich wurde nicht enttäuscht... Mit ihrem bildhafter und sehr angenehm zu lesender Schreibstil sorgt sie für eine düstere und unheilvolle Athmosphäre. In Kombination mit zahlreichen, gelungenen Wendungen und actionreichen Szenen gelingt es der Autorin, die Spannung dauerhaft hoch zu halten und den Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln.

Der Plot ist sehr spannend und geschickt gestrickt. Insbesondere die Verbindung zu der bereits 12 Jahre zurückliegenden Vergewaltigung fand ich interessant, aber auch sehr schockierend. Die Ermittlungen sind interessant zu verfolgen, erleben die Ermittler doch die eine oder andere Überraschung dabei... Lange wird der Leser über die Zusammenhänge im Unklaren gelassen. Erst ganz zum Schluss fügt sich alles zusammen.

Der eigenwillige Kommissar Huldar und die sympathische Kinderpsychologin Freyja sind ein tolles Team, dass mir bereits ans Herz gewachsen ist. Ihr Privatleben und ihre eher schwierige Beziehung zueinander spielt neben dem eigentlichen Thrillerplot eine große Rolle, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Fazit:
SOG ist genauso spannend und fesselnd wie der erste Teil der Reihe. Eigenwillige Charaktere und ein gelungener Plot mit schockierendem Ende lassen dieses Buch zu einem absoluten Lesevergnügen werden.