Atmosphärisch und vielseitig

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
glasperlenraum Avatar

Von

Vier Frauen teilen ein Stück ihrer Vergangenheit miteinander. Diese Vergangenheit erwacht in den Erinnerungen zu neuem Leben, nachdem sie sich bei einem Treffen ehemaliger College-Studenten wieder begegnen. Jede von diesen Frauen ging ihren eigenen Weg und diese Leseprobe bietet einen wundervollen Einblick darin, wie sie von diesen unterschiedlichen Wegen geprägt wurden.

Ich finde den Einstieg in „Sonnengruß für Regentage“ sehr gelungen. Die einzelnen Kapitel mit ihren Orts- und Perspektivwechseln bieten eine angenehme Möglichkeit, die Charaktere, die Zoe Fishman geschaffen hat, kennenzulernen. Ich fühle mich als Leser sofort in der Lage, in die jeweiligen Leben mit einzusteigen, ohne das Gefühl zu haben, dass ich lange brauche, um einen Zugang zu den Charakteren zu entwickeln. Darüber hinaus gefällt mir das unterschiedlich angelegte Charakterdesign. Es verspricht einen unterhaltsamen Austausch zwischen den vier Frauen.

Besonders hellhörig macht mich auch das Vorhaben von Bess. Ich bin gespannt darauf, inwiefern es sich auf die Beziehungen und die gemeinsame Zukunft der früheren Freundinnen auswirkt.

Es gelingt Zoe Fishman durch ihren Schreibstil eine berührende Atmosphäre zu schaffen, die ich beim Lesen als sehr angenehm empfunden habe. Die Seiten lasen sich einfach und unterhaltsam weg, ohne dass der Lesefluss auf die ein oder andere Art gebrochen worden wäre.

Von dem, was ich der Leseprobe bisher entnehmen kann, verspreche ich mir eine sehr angenehme Unterhaltung und Lesezeit von diesem Buch.