Sehr gutes Buch und gar nicht langweilig

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
nik75 Avatar

Von

In dem Buch geht es um vier Frauen, die sich seit dem College nicht mehr gesehen haben. Sie treffen sich erst bei einem Collge Klassentreffen in New York wieder.

Die vier Frauen sind:

Charlie eine Yogalehrerin die ein Yogastudio besitzt und vorher an der Börse gearbeitet hat.

Sabine eine Lektorin in einem Verlag, die eigentlich gerne selber Autorin wäre.

Naomi die früher Model war, einen acht jährigen Sohn hat und freiberuflich als Webdesignerin arbeitet.

Bess die für ein Prominentenklatschblatt Artikel schreibt, aber eigentlich seriöseren Journalismus machen will.

Also ganz verschiedene Frauen mit den unterschiedlichsten Träumen. Charlie kann sie dazu überreden bei ihr einen Yogakurs zu machen.

Wie es aber mit den Frauen witergeht, erfährt man aber leider noch nicht, weil natürlich die Leseprobe da endet wo es spannend wird.

Mir hat an dem Buch besonders gefallen, daß zuerst mal die vier Frauen so genau beschrieben werden. Man erfährt wie sie sich auf das Collegetreffen vorbereiten, was aus ihrem Leben geworden ist, zum Teil welche Träume sie haben oder hatten. Man lernt die Personen erst mal kennen bevor die Handlung richtig los geht. Die Leseprobe war locker leicht zu lesen und auch sehr humorvoll. Ich mußte des öfteren schmunzeln.

Ich finde solche Frauengeschichten faszinieren und würde mich serh freuen das Schicksal der vier weiter zu verfolgen dürfen. Laut Inhaltsangabe des Buches wird sich da ja noch einiges tun und ich möchte mit den vieren sehr sehr gerne mitfiebern, mitleiden und mitlachen. Das wäre wirklich ganz toll.

Liebe Grüße Nicole (mein Buchblog: [http://nik75.blogspot.com/](http://nik75.blogspot.com/))