In jedem von uns steckt ein Spinster Girl

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
mightymill Avatar

Von

"Was ist schon normal?" ist der erste Teil der Spinster Girls Reihe, bestehend aus insgesamt 3 Büchern, geschrieben von Holly Bourne. Die 16-jährige Protagonistin Evie leidet an Zwangsstörungen und beschreibt uns mit Witz aber meistens auch mit Ernst wie Sie das College, die Probleme mit Jungs und vor Allem ihre Krankheit meistert.

Evie befindet sich gerade auf dem Wege der Genesung und ist dabei ein "normales" Leben zu beginnen. Neben ihrem ersten Date mit einem Jungen gründet sie mit ihrem neuen Freundinnen Amber und Lottie den Spinster Girls Club. Die Autorin platziert geschickt in den Treffen der Spinster Girls feministische Themen und lässt die 3 Freundinnen über das Bild der Frau in der Gesellschaft und Gleichberechtigung diskutieren.

Evie nimmt regelmäßig an Therapiestunden bei ihrer Therapeutin Sarah teil und führt ein Tagebuch um ihre Genesung voran zu treiben. Trotzdem bemerkt sie, dass ihre Zwangsstörungen zurückkommen und sie beginnt sich wieder sehr oft und sehr gründlich die Hände zu waschen. Letztendlich entwickelt sie sogar neue Zwänge, wie 6 Mal jede Straßenlaterne anzufassen, an der sie vorbeigeht oder den Wasserhahnh 6 Mal anzutippen bis sie schließlich einen Rückfall erleidet. Nebenbei baut sie eine tiefe Bindung zu Ihren neuen Freundinnen (den Spinster Girls) auf, ohne ihnen von ihrer Krankheit zu verraten und verliebt sich in Guy, den Sänger einer Band.

Auch wenn das Buch für Jungendliche geschrieben wurde, spricht die Autorin Themen an, die Jedermann interessieren sollten. So habe ich mit meinen 24 Jahren das Buch verschlungen und konnte es kaum aus den Händen legen. Es ist schön, dass Bourne sich traut mit solch einem schwierigen Thema wie Zwangsstörungen, die Gesellschaft auf etwas aufmerksam zu machen, was oft nicht verstanden und abgetan wird. Sehr schön finde ich auch, dass jede/r Leser/in sich ihren/seinen eigenen Spinster Girls Club Ausweis aus dem Klappentext ausschneiden kann um direkt mit dabei zu sein, wenn Amber, Lottie und Evie sich wieder treffen um bei Keksen über Feminismus zu diskutieren.

Ob Evie es schafft, ihre Krankheit in den Griff zu bekommen und ihren Freundinnen davon zu erzählen? Und was wird nun aus der Romanze mit Guy?
Nicht nur ein Lese-Muss für Teenies!